Mörtel

Fix und Fertigmörtel für Ihre Baustelle
Wir liefern:

Normalmauermörtel in den Mörtelgruppen M5-NM IIa, M10-NM III. Er ist bis 36 Stunden verarbeitbar. 

Leichtmörtel (nur für Selbstabholer)
Für wärmedämmendes Mauerwerk - damit die Wärme im Haus bleibt. Er wird als M5-LM36 oder M5-LM21 nach den Anforderungen der DIN EN 998-2 und DIN V 18580 hergestellt. Mit TBI-Leichtmörtel werden wärmedämmende Mauersteine zu einem homogenen Mauerwerk mit bauphysikalisch optimalen Eigenschaften vermauert. Leichtmörtel sollte spätestens nach 24 Stunden verarbeitet sein. 

Mehr Sicherheit durch überzeugende Produktqualität TBI F+F Fix- und Fertigmörtel ist ein Werkfrisch-Mauermörtel nach DIN EN 998-2 und 
DIN V 18580. Er wird verarbeitungsfertig im Fahrmischer auf die Baustelle geliefert und direkt in die praktischen 200 Liter Mörtelkübel entladen. 
TBI F+F Fix- und Fertigmörtel ist für alle Steinarten und -formate sowie für einschaliges und zweischaliges Mauerwerk einsetzbar.

 
Qualität mit Sicherheit 
Die Vorteile des TBI - F+F Fix- und Fertigmörtel auf einen Blick: 
  • F+F-Mörtel macht das Bauen wirtschaftlicher und vereinfacht entscheidend Mitarbeiter- und Materialdisposition. 
  • F+F-Mörtel erspart auf der Baustelle Vorbereitungszeiten, Geräte, Strom und Wasserleitungen sowie Lagerplatz für Baustoffe. 
  • F+F-Mörtel mit 5jähriger Gewährleistung als Sicherheit für Sie, durch industrielle Fertigung in konstanter DIN-Qualitität. 
  • F+F-Mörtel ist bis zu 36 Stunden verarbeitbar. Am nächsten Morgen, nach kurzem Durchmischen von Hand gleich wieder geschmeidig und kellengerecht. 
  • Zu F+F-Mörtel gehört eine abgestimmte TBI-Service-Leistung: zum Beispiel maurergerechte 200-Liter-Mörtelkübel (krantauglich) und Kübelkarre. Die Service-Geräte werden zur Baustelle gebracht und wieder abgeholt. 
  • F+F-Mörtel richtet sich nach Ihrem individuellen Bedarf. Sie bestimmen Termin, Liefermengen und Bevorratung. Im Gespräch mit unseren Fachleuten klären Sie alle Fragen von der Anwendungstechnik bis zur Mörtel-Dispositon.

Technische Fragen:

VerarbeitbarkeitTBI - F+F Frischmörtel wird über eine Vielzahl von eingemischten Mikroluftporen (sie wirken im frischen Mörtel wie eine Art Kugellager) mit hoher Beweglichkeit ausgestattet. Diese verleihen dem Mörtel seine hohe Geschmeidigkeit. Dadurch gleitet der Mörtel geschmeidig in die Fuge, ohne an der Mauerkelle festzukleben - eben kellengerecht.
VerarbeitungszeitTBI - F+F Fix- und Fertigmörtel ist als Normalmörtel ca. 36 Stunden verarbeitungsfähig. Der Mörtel kann so lange im Kübel unverändert aufbewahrt werden, ohne zu erhärten.
AbbindeprozessAbbindeprozess - oder wann ist der Mörtel in der Fuge fest?
Sobald der Mörtel zwischen die Steine gelangt, wird durch das Saugvermögen der Steine dem Mörtel die verzögernde Wirkung entzogen. Der Abbindeprozess verläuft dann analog zu unverzögertem Mörtel.